Aquila

Auch zum heutigen Samstag habe ich wieder eine Rezension für Janine von Büchersüchtiges Herz³ für euch. Heute wird sich diese Rezension um den neuen Jugendthriller von Ursula Poznanski drehen. Wer von euch hat Aquila schon gelesen?

Aquila
Bildquelle: Jane Fetzer, Loewe Verlag

Allgemeines:

Aquila ist wie Ursula Poznanskis andere Jugendbücher im Loewe Verlag erschienen. Es ist eine Klappenbroschur mit „ledergenarbter Oberfläche und Goldprägung“, die haptisch fühlbar ist. Ähnlich wie wie Elanus hat es 432 Seiten. Seit August 2017 könnt ihr es bei Loewe erwerben.

Autorin Ursula Poznanski könnte dem ein oder anderen von euch bereits durch ihren genreübergreifenden Erfolg bekannt sein. Sie schreibt nicht nur Jugendbücher, sondern ist auch im Krimi- und Thrillerbereich unterwegs. Auf meinem Blog könnt ihr ebenfalls Rezensionen zu Elanus, Fremd, Schatten und Layers finden. Vielleicht bin ich ein Poznanski-Fan?

Inhalt:

„Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.

Das Blut ist nicht deines.
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist.
Halte dich fern von Adler und Einhorn …

Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen“ (Quelle: Loewe Verlag) Weiterlesen »