Throne of Glass 6 – Der verwundete Krieger

|Werbung|

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

20180923_181856-01
Bildquelle: Jane Fetzer, dtv

Allgemeines:

Throne of Glass – Der verwundete Krieger ist am 21.09.2018 als Taschenbuch bei dtv erschienen. Es gliedert sich als sechster Band in die Throne of Glass-Reihe von Bestsellerautorin Sarah J. Maas ein. Um das Buch zu lesen, solltet ihr also unbedingt vorher alle anderen fünf Teile der Reihe gelesen haben. Sonst könnt ihr der komplexen Handlung nicht folgen.

Optisch ist auch der sechste Band der Reihe den anderen sehr ähnlich gestaltet. Lediglich die Tatsache, dass nicht mehr Aelin Ashryver Galathynius, sondern Chaol Westfall das Cover ziert, unterscheidet ihn von den anderen. Da dieser Band aus Chaols Perspektive erzählt wird, ist die personell abweichende Gestaltung schnell nachzuvollziehen. Mit 832 Seiten steht der sechste Band den anderen auch vom Umfang her in nichts nach.

Inhalt:

„Westfall, Anführer der königlichen Leibgarde. Doch diese Zeiten sind vorbei. Das gläserne Schloss liegt in Schutt und Asche, Celaena ist nun Aelin Ashryver, rechtmäßige Königin von Terrasen, und Chaol selbst so schwer verletzt, dass er für immer gezeichnet sein wird. Seine einzige Chance auf Heilung liegt in Antica, der mächtigen Hauptstadt des südlichen Kontinents und Sitz der berühmten Schule für Heilerinnen. Während Aelin sich gegen den drohenden Krieg mit dem dunklen König wappnet, bricht Chaol nach Antica auf. Doch was er dort entdeckt, wird ihn nicht nur für immer verändern, es kann auch die Rettung für ganz Erilea bedeuten.“ (Quelle: dtv)Weiterlesen »

Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin

|Werbung|

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

Sturmbezwingerin_JaneFetzer
Bildquelle: Jane Fetzer, dtv Verlag

Allgemeines:

Am 22. Juni 2018 ist der fünfte Teil der großartigen Throne of Glass-Reihe bei dtv erschienen: Throne of Glass – Die Sturmbezwingerin. Wenn ihr diese Rezension lest, solltet ihr also die bisherigen Bände kennen. Wenn ihr sie noch nicht kennt, worauf wartet ihr dann? Schnell in den nächsten Buchladen!

Die Sturmbezwingerin hat 848 Seiten und ist ebenso wie die anderen Teile der Reihe als Taschenbuch veröffentlicht worden. Ein von der Autorin selbst als eine Art zweiter fünfter Band bezeichneter Roman, der die Geschichte eines der männlichen Protagonisten beleuchtet, wird bei dtv im September 2018 unter dem Titel Throne of Glass – Der verwundete Krieger erscheinen. Dabei handelt es sich nicht um die gleiche Geschichte aus einer anderen Perspektive. Dieser Charakter tritt im fünften Band nicht in Erscheinung, erlebt also vermutlich von der Handlung relativ unabhängige Dinge.

Inhalt:

„Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von Terrasen. Doch der Weg auf den Thron ist noch lang, denn von allen Seiten nahen Feinde heran. Aelin muss sich nicht nur gegen den dunklen Valg-König Erawan, der ihre Welt erobern und versklaven möchte, behaupten, sondern auch gegen die Königin der Fae, die unsterbliche Maeve. Es wird zu einem Kampf kommen und Aelin muss sich fragen, was – oder wen – sie bereit ist zu opfern, um ihre Welt zu retten … Doch ganz gleich, was auch passiert, Rowan steht unverrückbar an ihrer Seite.“ (Quelle: dtv)Weiterlesen »

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis [Zeilengeliebt]

Vor ein paar Tagen habe ich euch bereits auf Instagram ein Bild zu Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis, dem zweiten Teil der neuen Reihe von Sarah J. Maas, gezeigt. Und heute möchte ich euch gerne erzählen, wie mir das Buch gefallen hat. Normalerweise erscheinen unter der Kategorie [Zeilengeliebt] nur Kurzvorstellungen von Büchern, die ich einfach geliebt habe. Aber heute fällt diese Vorstellung etwas länger aus…

Flammen und Finsternis
Bildquelle: Jane Fetzer, dtv Verlag

Allgemeines:

Sarah J. Maas ist dem ein oder anderen vermutlich ein Begriff. Nein, eigentlich ist sie sehr vielen Leuten ein Begriff, denn momentan sind ihre beiden Buchreihen heiß begehrt und begegnen einem nahezu überall.

Flammen und Finsternis ist der zweite Teil der Reihe Das Reich der Sieben Höfe. Es ist am 04. August 2017 als gebundenes Buch bei dtv erschienen und hat stolze 720 Seiten.
Meiner Meinung nach könnte die Aufmachung dieser Reihe zumindest im Deutschen verbessert werden. Sie ist inhaltlich wesentlich erwachsener als sie durch das gewählte Cover und den Einband auf den interessierten Leser zunächst wirkt. Und wir wissen ja, dass der erste Eindruck beim Bücherkauf eine (große) Rolle spielt.

Inhalt:

„Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.“ (Quelle: dtv Verlag)Weiterlesen »