Pearl – Liebe macht sterblich [Gastrezension]

Vor ein paar Tagen habe ich euch bereits auf Zeilenliebes_Bilderzeilen gezeigt, dass ich Pearl – Liebe macht sterblich lese. Als Janine mich fragte, ob ich zu diesem Buch eine Gastrezension für ihren und meinen Blog schreiben möchte, war ich mir zunächst unsicher. Würde Pearl vielleicht zu kitschig für mich sein?

Unbenanntp
Bildquelle: Jane Fetzer, Cover: Fischer FJB

Allgemeines:

Einige von euch kennen Autorin Julie Heiland bestimmt schon durch ihre Bannwald-Trilogie. Ich habe sie bisher nicht gelesen, also ist Heilands neues Jugendbuch Pearl für mich ihr Erstling. Pearl – Liebe macht sterblich ist im Mai 2017 als Einzelband bei Fischer FJB erschienen und hat 352 Seiten. Wie gefällt euch das Cover?

Inhalt:

„Die ungestillte Sehnsucht nach Liebe macht sie unsterblich. Aber alles, was sie will, ist endlich zu lieben.
„Zweihundert Jahre habe ich die Liebe gesucht, wollte sie mehr als alles andere – nie hat sie sich meiner erbarmt. Ich habe noch nie geliebt. Wurde noch nie geliebt.“
Pearl ist eine Suchende. Ihre Sehnsucht nach Liebe ist so groß, dass sie selbst im Tod keine Ruhe gefunden hat und zur Unsterblichkeit verdammt ist. Sie hat nur eine Möglichkeit, erlöst zu werden: sie muss die wahre, aufrichtige Liebe erfahren. Aber der, den sie endlich lieben kann, stellt sich als ihr größter Feind heraus. Wird er ihre Gefühle erwidern und sie befreien oder wird er ihr Schicksal auf ewig besiegeln?!“ (Quelle: Fischer FJB)Weiterlesen »