Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow [Gastrezension]

Vor ein paar Tagen habe ich bereits eine Gastrezension für Janine von Büchersüchtiges Herz³ geschrieben. Heute ist es schon wieder so weit! Diese Rezension werdet ihr also auf meinem und auch auf ihrem Blog finden.

Simon Snow
Bildquelle: Jane Fetzer, dtv Verlag

Allgemeines:

Am 04. August 2017 ist bei dtv ein magisches Hardcover erschienen: Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow. Ursprünglich hat Autorin Rainbow Rowell den Roman Fangirl geschrieben. In Fangirl geht es um ein Mädchen, das Fanfiction über ihren absoluten Lieblingshelden Simon Snow schreibt. Immer wieder werden Abschnitte aus Simon Snows Abenteuern gezeigt. Der Protagonist dieser eigentlich gar nicht existierenden Geschichte hat die Autorin nicht losgelassen. Und aus diesem Grund ist seine Geschichte – Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow – entstanden.

Mir gefällt das Cover des Buches leider überhaupt nicht. Aber unter dem Cover verbirgt sich ein wahrhaft magisch gestaltetes Buch!

Inhalt:

„Simon Snow ist der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie je hervorgebracht hat. Wäre da nur nicht die Tatsache, dass Simon völlig unfähig ist, seine magischen Kräfte zu steuern. Aber dafür ist ja Watford da, das Zaubererinternat. Für Simons Zimmergenossen Baz – Vampir aus angesehener Familie und Simon in freundlichem Hass zugetan – ist er, der Auserwählte, eine wahre Fehlbesetzung. Am liebsten würde Baz den Magie sprühenden Simon mit seinen spitzen Zähnen ein für alle Mal erledigen. Doch dazu kommt es nicht, vorerst zumindest. Denn die verfeindeten Jungs tun sich zusammen, um gemeinsam mit ihrer blitzgescheiten Schulkameradin Penelope den Mord an Baz‘ Mutter aufzuklären. Für Simon beginnt eine Achterbahn der Gefühle. Und die Welt der Zauberer steht fortan nicht nur in Liebesdingen kopf.“ (Quelle: dtv)Weiterlesen »