Agalstra

|Werbung|

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

Agalstra Jane Fetzer
Bildquelle: Jane Fetzer, Coppenrath Verlag

Allgemeines:

Das Kinderbuch Agalstra ist im Juni 2018 als gebundenes Buch mit Stanzung und Folienprägung im Coppenrath Verlag erschienen. Es hat 288 Seiten und wird vom Verlag ab einem Lesealter von 10 Jahren empfohlen.

Autorin Anna Herzog dürfte dem ein oder anderen von euch bereits bekannt sein. Ich habe bisher noch nichts von ihr gelesen. Das liegt vermutlich daran, dass sie eher für kleinere Leser schreibt und ich nur ab und zu Ausflüge in die Welt der Kinderbücher mache. Könnt ihr mir etwas von ihr empfehlen?

Inhalt:

Durch die Mauern der alten Burg, wo Merle an einem Theater-Workshop teilnimmt, weht ein geheimnisvolles Wispern – sicher der Geist der Vergangenheit! Als Merle und ihre Freunde antike Kostüme von magischer Schönheit finden, beschließen sie, ein Stück aus einer längst vergangenen Zeit aufzuführen. Doch etwas Unheimliches liegt in der Luft: Warum überfällt Merle solch ein namenloses Grauen, wenn sie dem Burgherrn begegnet, dem alten Grafen? Warum gelingt ihnen alles wie von Zauberhand, sobald sie die Theaterkleider tragen? Und ist es wirklich noch ihr eigenes Stück, das sie da proben – oder ist es das uralte, grausame Spiel der Kostüme? Der Kinderroman verspricht magische Spannung und entführt die Leser in eine düster-unheimliche, verzauberte Theaterwelt.“ (Quelle: Coppenrath Verlag)Weiterlesen »