Fremd

Heute möchte ich euch noch ein Buch vorstellen, das mir wirklich am Herzen liegt. Endlich wieder mal ein Buch des Jahres 2015!

9783805250849_1441322908000_m
Bildquelle: Wunderlich

Allgemeines:

Fremd ist im November als Taschenbuch bei Wunderlich erschienen. Mit 393 Seiten ist es kein Wälzer, aber in diesem Fall gilt: Klasse statt Masse. Fremd zeichnet sich dadurch aus, dass es aus der Feder von zwei Autoren stammt. Auf der einen Seite steht Ursula Poznanski, die viele sicherlich von ihrem Durchbruch Erebos oder von Saeculum, der Eleria Trilogie, Layers oder ihrer Krimi-Serie um Komissarin Kaspary kennen. Der männliche Part des Duos wird von Arno Strobel gestellt. Von ihm habe ich ehrlich gesagt noch nichts gelesen. Der Name Poznanski war für mich bei Fremd ein ausreichendes Kaufkritierium. Auch durch das Cover wäre ich auf den Thriller aufmerksam geworden. Nicht nur auf der Vorderseite, sondern auch auf der Rückseite ist ein Gesicht abgebildet (vorne eine Frau, auf der Rückseite ein Mann). Mit dem Wort „fremd“ wird auf beiden Seiten ein farbiger Akzent gesetzt, der auf der Rückseite in Spiegelschrift geschrieben ist.

Weiterlesen »

Das Labyrinth von London

|Werbung|

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

Das Laby
Bildquelle: Jane Fetzer, Blanvalet

Allgemeines:

Das Labyrinth von London ist am 16.07.2018 als Taschenbuch bei Blanvalet erschienen. Das Buch hat 416 Seiten und ist dem Genre der Fantasy zuzuordnen. Als potentielle Leser eignen sich junge Erwachsene und Erwachsene.

Im Original wurde das Buch bereits 2012 unter dem Titel Fated veröffentlicht. Seitdem sind sieben weitere Teile erschienen, im Deutschen wurde bisher nur der erste Teil herausgebracht. Ich bin gespannt, in welche Richtung sich die deutschen Titel entwickeln werden – mit den Originaltiteln haben sie ja rein gar nichts zu tun.

Inhalt:

„Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett!“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)Weiterlesen »

Agalstra

|Werbung|

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

Agalstra Jane Fetzer
Bildquelle: Jane Fetzer, Coppenrath Verlag

Allgemeines:

Das Kinderbuch Agalstra ist im Juni 2018 als gebundenes Buch mit Stanzung und Folienprägung im Coppenrath Verlag erschienen. Es hat 288 Seiten und wird vom Verlag ab einem Lesealter von 10 Jahren empfohlen.

Autorin Anna Herzog dürfte dem ein oder anderen von euch bereits bekannt sein. Ich habe bisher noch nichts von ihr gelesen. Das liegt vermutlich daran, dass sie eher für kleinere Leser schreibt und ich nur ab und zu Ausflüge in die Welt der Kinderbücher mache. Könnt ihr mir etwas von ihr empfehlen?

Inhalt:

Durch die Mauern der alten Burg, wo Merle an einem Theater-Workshop teilnimmt, weht ein geheimnisvolles Wispern – sicher der Geist der Vergangenheit! Als Merle und ihre Freunde antike Kostüme von magischer Schönheit finden, beschließen sie, ein Stück aus einer längst vergangenen Zeit aufzuführen. Doch etwas Unheimliches liegt in der Luft: Warum überfällt Merle solch ein namenloses Grauen, wenn sie dem Burgherrn begegnet, dem alten Grafen? Warum gelingt ihnen alles wie von Zauberhand, sobald sie die Theaterkleider tragen? Und ist es wirklich noch ihr eigenes Stück, das sie da proben – oder ist es das uralte, grausame Spiel der Kostüme? Der Kinderroman verspricht magische Spannung und entführt die Leser in eine düster-unheimliche, verzauberte Theaterwelt.“ (Quelle: Coppenrath Verlag)Weiterlesen »

Die Geschichte des Wassers

9783442757749
Bildquelle: Verlagsgruppe Random House

#rezensionsexemplar

Allgemeines:

Maja Lunde hat mit Die Geschichte des Wassers ihren zweiten Roman für Erwachsene veröffentlicht. Er dürfte ebenso erfolgreich werden wie ihr Erstlingswerk Die Geschichte der Bienen, für das sie mit dem Norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet wurde.

Die Geschichte des Wassers ist am 19.03.2018 als gebundenes Buch auf Deutsch bei btb erschienen und umfasst 480 Seiten. Beide Bücher sind Teile eines „Klimaquartetts“. Man darf sich also auf zwei weitere Bände freuen. Meine Rezension zum ersten Teil findet ihr hier.

Inhalt:

„Norwegen, 2017. Die fast 70-jährige Umweltaktivistin Signe begibt sich auf eine riskante Reise: Mit einem Segelboot versucht sie die französische Küste zu erreichen. An Bord eine Fracht, die das Schicksal des blauen Planeten verändern kann.

Frankreich, 2041. Eine große Dürre zwingt die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden, es ist längst nicht genug Trinkwasser für alle da. Doch bei dem jungen Vater David und seiner Tochter Lou keimt Hoffnung auf, als sie in einem vertrockneten Garten ein uraltes Segelboot entdecken. Signes Segelboot.

Virtuos verknüpft Maja Lunde das Leben und Lieben der Menschen mit dem, woraus alles Leben gemacht ist: dem Wasser. Ihr neuer Roman ist eine Feier des Wassers in seiner elementaren Kraft und ergreifende Warnung vor seiner Endlichkeit.“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)Weiterlesen »

Fanatisch

#rezensionsexemplar

fanatisch_janefetzer
Bildquelle: Jane Fetzer, Coppenrath Verlag

Allgemeines:

Im Februar 2018 ist das neue Jugendbuch der bekannten deutschen Autorin Patricia Schröder im Coppenrath Verlag erschienen. Fanatisch ist gebunden, hat 368 Seiten und wird vom Verlag ab einem Lesealter von 14 Jahren empfohlen. Schröder selbst empfiehlt ihren Roman sogar erst ab 15 Jahren.

Patricia Schröder ist eine Autorin, die mich und meine Leseerfahrungen nun schon seit vielen Jahren begleitet. Bereits als Kind habe ich Bücher von ihr verschlungen und auch heute als Erwachsene lese ich gerne ihre neuen Romane. Sie schreibt sehr vielseitig und bietet nahezu jeder Altersgruppe guten Lesestoff. Zuletzt habe ich auf meinem Blog The Perfect von ihr vorgestellt. Meine Rezension findet ihr hier.

The Perfect war bereits ein optischer Blickfang – aber auch Fanatisch kann sich mehr als sehen lassen. Das Cover zieht Blicke auf sich, durch die Farbwahl ist man als Leser nach wenigen Augenblicken neugierig, was sich für ein Inhalt dahinter verbergen könnte.

Inhalt:

„Sechs Mädchen verschwinden spurlos und kehren nach sechs Tagen völlig unvermittelt nach Hause zurück – in einheitlicher Kleidung, mit einer genähten Wunde an der Hand und alle sechs schweigen beharrlich. Ein religiöser Fanatiker hat sie gefangen gehalten und in grausamer Weise die biblischen Sechs Werke der Barmherzigkeit an ihnen erprobt. Nara ist eine der Geiseln, und auch sie spricht nach ihrer Freilassung mit niemandem, weil der Entführer gedroht hat, ihrem Bruder etwas anzutun. Doch warum wurde sie ausgewählt? Nach und nach erkennt Nara, dass ihr Albtraum noch nicht vorüber ist, denn sie beobachtet, wie die »Werke« in noch radikalerer Form an anderen Menschen wiederholt werden. Nara muss sich in die fanatische Gedankenwelt des Täters hineinversetzen, und zwar schnell! Bevor es zu dem großen angekündigten Unheil kommt. “ (Quelle: Coppenrath Verlag) Weiterlesen »

Tochter des dunklen Waldes

#rezensionsexemplar

Jane Fetzer_Tochter des dunklen Waldes
Bildquelle: Jane Fetzer, Bastei Lübbe

Allgemeines:

Nach der Silbernen Königin und der Stille zwischen Himmel und Meer ist Tochter des dunklen Waldes das neueste Buch einer meiner liebsten Autorinnen: Katharina Seck. Tochter des dunklen Waldes ist als Roman bei Bastei Lübbe erschienen. Das Paperback hat 415 Seiten und wird im Bereich Fantasy ab 16 Jahren empfohlen.

Inhalt:

„Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.

Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm …“ (Quelle: Bastei Lübbe) Weiterlesen »

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

#rezensionsexemplar

csm_produkt-10003589_4bb3a27c22
Bildquelle: Piper Pendo

Allgemeines:

Hillary Jordans Roman Mudbound – Die Tränen von Mississippi ist bereits 2009 in Amerika erschienen. Jordan hat sieben Jahre an diesem Buch geschrieben, das gleich nach Erscheinen hoch gelobt, mit namhaften literarischen Preisen ausgezeichnet und in mittlerweile 15 Sprachen übersetzt wurde.

Mudbound ist von Netflix verfilmt worden und hat am 17.11.2017 weltweit Premiere gefeiert. Das Buch ist am 02.11.2017 bei Piper Pendo als Paperback erschienen, umfasst 375 Seiten und kostet 15 Euro.

Für alle, die neugierig sind, habe ich einmal den Trailer zur Verfilmung rausgesucht, die seit dem 17.11.2017 auf Netflix zu sehen ist:

(Quelle: Youtube, Netflix, Moviepilot Trailer)

Inhalt: 

„»Mudbound ist gigantisch!« The Guardian

Mississippi, 1946: Laura McAllan ist ihrem Ehemann zuliebe aufs Land gezogen, der als Farmer einer Baumwollplantage Fuß fassen will. Doch ihr ist die Umgebung fremd, und auf Mudbound gibt es weder fließendes Wasser noch Strom. Unterstützung erhalten die McAllans durch die Jacksons, ihre afroamerikanischen Pächter. Die aufgeweckte Florence Jackson hilft Laura, wo sie nur kann. Aber auch wenn der Alltag sie an ihre Grenzen treibt und sie für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, würde sie es nicht wagen, ihre Stimme zu erheben und Missstände anzumahnen. In diese angespannte Situation geraten zwei junge Kriegsheimkehrer: Florences Sohn Ronsel und Lauras Schwager Jamie. Deren Freundschaft wird zu einer Herausforderung für beide Familien, und so lassen Missgunst und Ausgrenzung die Stimmung bald kippen …“ (Quelle: Piper Verlag)Weiterlesen »

Herrscherin der tausend Sonnen

herrscherin der tausend sonnen-janefetzer
Bildquelle: Jane Fetzer, cbt Verlag

Allgemeines:

Herrscherin der tausend Sonnen ist am 30.10.2017 bei cbt erschienen. Das Taschenbuch hat 400 Seiten und ein Cover, das mich neugierig gemacht hat. Der Originaltitel des Jugendbuches lautet Empress of a Thousand Skies. Es ist der Debütroman von Autorin Rhoda Belleza, die bisher als Kinder- und Jugendbuchlektorin tätig war. Der zweite Band dieser Reihe wird im Juni 2018 erscheinen. Wer neugierig ist, kann sich hier den zweiten Band anschauen – den Titel möchte ich noch nicht verraten…

Inhalt:

„Eine Prinzessin, so mutig wie Arya Stark

Prinzessin Rhee Ta’an beherrscht das Schwert meisterhaft und will nur eins: Rache. Nachdem ihre Familie ausgelöscht wurde, ist sie für den korrupten Kronregenten lediglich eine Marionette. Jetzt, mit fast 16, wird sie die Kaiserkrone tragen und hofft, endlich die Mörder ihrer Angehörigen zu bestrafen. Doch dann entkommt Rhee selbst nur knapp einem Anschlag und muss untertauchen. Zur gleichen Zeit verschwindet ihr vermeintlicher Mörder – Pilot Alyosha, eben noch galaktischer Superstar, nun von der Regierung gejagter Verbrecher. Aly und Rhee ahnen noch nicht, dass das Schicksal der ganzen Galaxie in ihren Händen liegt: Eine dunkle Macht droht ihre Welt in einen interplanetaren Krieg zu stürzen …“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)Weiterlesen »

Das Mädchen im Eis

das mädchen
Bildquelle: Verlagsgruppe Random House

Allgemeines:

Das Mädchen im Eis ist in England und den USA direkt nach Erscheinen zum Bestseller geworden. Das Buch ist der Beginn einer Krimireihe um die Ermittlerin Erika Foster.

Autor Robert Bryndza ist in England geboren, lebte dann in Kanada und den USA. Zurzeit lebt er in der Heimat seines Lebensgefährten, der Slowakei. Das Mädchen im Eis ist zeitgleich im September 2017 in 22 Ländern erschienen. Auf Deutsch ist es bei Penguin verlegt, umfasst 432 Seiten und kostet 10 Euro.

Inhalt

„Ein bitterkalter Wintertag hüllt London in Schnee und Schweigen. Das Klingeln eines Handys durchbricht die gespenstische Stille eines zugefrorenen Sees. Doch niemand antwortet. Nur wenige Zentimeter daneben ragen Finger aus dem Eis …

Acht Monate sind vergangen seit Detective Erika Fosters letztem Einsatz, der in einer Katastrophe endete und ihrem Mann das Leben kostete. Doch es ist an der Zeit, nach vorn zu blicken. Die Tochter einer der mächtigsten Familien Londons wurde ermordet, und Erika setzt alles daran, den Schuldigen zu finden. Während sie noch gegen die Dämonen der Vergangenheit kämpft, rückt sie ins Visier eines gnadenlosen Killers.“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)Weiterlesen »

Nevernight – Die Prüfung [Gastrezension]

Es ist bereits etwas länger her, dass ich eine Gastrezension für Janine von Büchersüchtiges Herz³ verfasst habe. Aber heute ist es wieder soweit: Ich möchte euch Nevernight – Die Prüfung vorstellen.

nevernight
Bildquelle: Jane Fetzer, Fischer TOR

Allgemeines:

Nevernight – Die Prüfung ist vor Kurzem bei Fischer TOR erschienen. Das bedeutet, dass es sich bei Nevernight nicht um ein Jugendbuch handelt, denn Jugendbücher erscheinen im Fischer Verlag bei Fischer KJB oder FJB.

Nevernight ist sehr aufwendig gestaltet und hat stolze 704 Seiten. Der Preis ist im ersten Augenblick ebenfalls ein stolzer, aber wie ich finde, völlig gerechtfertigt für das, was dieses Buch dem Leser bietet. Ein roter Buchschnitt und wundervoll bedruckte Seiten. Verschiedene Stile und Gestaltungsmerkmale kann man als Leser ebenfalls entdecken. Die Karte, die auf der ersten und auf der letzten Seite zu finden ist, ist sehr aufwendig gestaltet und bildet für mich ein persönliches Highlight in diesem Buch. Und seien wir mal ehrlich, in anderen Genres sind 22,99 € ein ganz gewöhnlicher Preis für ein gebundenes Buch, Gestaltung hin oder her.

Inhalt:

„In einer Welt mit drei Sonnen,
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes,
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.

Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …“ (Quelle: Fischer Tor)

Weiterlesen »