Nichts los im Wald

|Werbung|

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

Allgemeines:

Bildquelle: Jane Fetzer, Mixtvision

Am 18.08.2020 ist ein neues Bilderbuch im Verlagshaus Mixtvision erschienen. Auf 32 Seiten können kleine „Leser“ ab vier Jahren mit Nichts los im Wald ein durchgängig farbig illustriertes Leseabenteuer erleben. Ob zum Vorlesen, gemeinsam anschauen oder selbst lesen – Mireille Messier (verantwortlich für den Text) und France Cormier (Illustratorin) lassen all diese Möglichkeiten zu. Das besondere Format des Bilderbuches macht ein gemeinsames Lesen nicht nur möglich, sondern auch besonders schön.

Einen liebevoll gestalteten Buchtrailer findet ihr hier:

Inhalt:

„Nichts ist aber ganz schön viel. Während die Familie im Zelt schläft, schaukeln die Fledermäuse im BH, die Stachelschweine liefern sich aufregende Bürstenkämpfe und die Glühwürmchen feiern eine Party. Am nächsten Morgen staunen alle nicht schlecht, als sie das Chaos sehen. Weiß Papa vielleicht doch nicht alles?

Wie sehr Vorstellung und Realität voneinander abweichen können, erfährt man in den wahnsinnig witzigen Bildern von France Cormier. Ein Bilderbuch zum Entdecken, schmunzeln und laut loslachen!“ (Quelle: Mixtvision)

Meine Meinung:

„Papa, was machen die Tiere im Wald, während wir schlafen?“ „Die machen nichts Besonderes.“ (S. 8)

Nichts los im Wald… Moment, das kann doch nicht stimmen, oder? Dieses wundervolle Bilderbuch beantwortet euch genau diese Frage, die mit Sicherheit schon beinahe jedes Kind auf einem Camping- oder Zeltausflug gestellt hat. Wer kennt es nicht – ein Campingausflug, es raschelt und man sieht nachts Schatten umherstreifen. Natürlich bildet man sich ein, dass da etwas sein muss, aber die Tiere schlafen doch nachts.

Wirklich? Auch ich kann mich daran erinnern, diese Frage als Kind auf dem Herzen gehabt zu haben. Und auch auf meinen Zeltausflügen habe ich des Nachts Schatten umherstreifen sehen, die mich an der Antwort des Familienvaters der Geschichte hätten zweifeln lassen.

In Nichts los im Wald geht es jedoch nicht unheimlich zu. Es geht ja schließlich auch darum, dass die Tiere nachts nichts Besonderes machen. Der Vater behauptet eben nicht, dass die Tiere gar nichts machen würden. Unter „nichts Besonderes“ würde ich mir aus kindlicher Perspektive vorstellen, dass die Tiere auf Futtersuche sind oder tatsächlich auch schlafen. Und da geht der Irrtum los!

Zu entdecken, was die Tiere in diesem Bilderbuch für besondere Dinge tun und erleben, das macht wirklich Spaß. Es wird stets eine Frage gestellt, der Vater antwortet und auf spannende Art und Weise machen die Tiere dann auf der nächsten Seite genau das, was eigentlich bereits vom Vater angedeutet, aber ganz anders gemeint wurde. Dabei nutzen alle Tiere Gegenstände aus dem Zeltlager der Familie.

„Und die Biber?“ „Die haben nachts keinen Plan. Die schlafen lieber.“ (S. 19)

Die Biber haben natürlich einen Plan, aber einen ganz anderen als man nun vielleicht erwarten würde. Nach und nach verstehen kleine Zuhörer oder kleine Leser das Prinzip des Buches und es macht immer mehr Spaß, gemeinsam Vermutungen anzustellen, was die verschiedenen Waldtiere denn nun Besonderes im Zeltlager anstellen und entdecken. Die detaillierten Bilder laden dabei zum kreativen und lehrreichen Denken ein. In diesem Bilderbuch findet ihr nach dem gemeinsamen Vermuten und Raten sowohl sprachlich als auch inhaltlich schöne Antworten darauf, was die Tiere nachts wirklich machen.

Natürlich bekommt die Familie nichts von dem mit, was draußen vor sich geht und entdeckt erst am nächsten Morgen was mit ihren Sachen geschehen ist. Wir als Leser sind den Protagonisten also um das Wissen voraus, was die Tiere nachts im Wald wirklich tun.

Die im Bilderbuch vermittelte Botschaft, dass auch Eltern nicht alles wissen, ist eine sehr schöne und für Kinder interessante Botschaft. Mit Sicherheit kommt die Frage, was die Tiere im Wald wirklich machen, beim nächsten Übernachten an ebendiesem Ort erneut auf. Und dann wird sie umso spannender zu beantworten sein. Alles in allem ein rundum gelungenes und sogar klimapositiv hergestelltes Bilderbuch!

Fazit:

Ein so besonderes Bilderbuch kann nur aus dem Mixtvisionverlag stammen. Kinderaugen werden garantiert leuchten (wurde getestet)!

Ein Gedanke zu “Nichts los im Wald

Wenn du an dieser Stelle einen Kommentar hinterlässt, gibst du dadurch die Zustimmung dazu, dass WordPress diesen Komentar und deine angegebenen Daten speichert.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s