Das sternenlose Meer

|Werbung|

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

sternenlosesmeerJF
Bildquelle: Jane Fetzer, Blessing

Allgemeines:

Das sternenlose Meer ist am 25. Mai 2020 als Hardcover mit Schutzumschlag bei Blessing in der Verlagsgruppe Random House erschienen. Der Originaltitel des Romans von Erin Morgenstern lautet The Starless Sea. 640 Seiten hat die deutsche Übersetzung, die von Karin Will angefertigt worden ist. Viele von euch kennen mit Sicherheit den weltweit erfolgreichen Debütroman Der Nachtzirkus von Morgenstern, der im Jahr 2011 erschienen ist. Wer ihn noch nicht kennt, kann Das sternenlose Meer völlig unabhängig von ihm lesen. Meine Empfehlung lautet, ihn trotzdem zu lesen. Ein solch besonderes Buch solltet ihr nicht verpassen!

Inhalt:

„Eigentlich arbeitet Zachary Ezra Rawlins an seiner Promotion, doch er kommt nicht weiter. Denn immer, wenn er in der Bibliothek ist, sucht er ein Buch auf, das zwischen den Regalen versteckt liegt. Ein Buch, in dem Zachary eines Tages eine Schilderung seiner eigenen Kindheit findet. Aber wie ist das möglich? Auf der Suche nach dem Geheimnis dieses Buches entdeckt Zachary eine unterirdische Welt voller Bücher am Ufer eines sternenlosen Meers, wo er schließlich eine Verschwörung aufdecken und für die Liebe seines Lebens kämpfen muss.“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)

Meine Meinung:

Vor ein paar Wochen bin ich noch durch das Silbermeer gesegelt und nun bin ich im sternenlosen Meer versunken. Es hat mich gefangen, Wort für Wort und Satz für Satz. Wie lange habe ich auf ein neues Buch aus der Feder dieser brillanten Autorin gewartet. Es waren Jahre. Jahre sind vergangen seit Der Nachtzirkus seine Zelte abgebrochen hat und für (immer?) verschwunden ist. Nun kehrte ich zwar nicht zu ihm zurück, die Welt, die Morgenstern hier erschaffen hat, ist aber mindestens ebenso einzigartig. Ihre Worte sind Poesie und erzählen eine Geschichte, die magischer nicht sein könnte. Eigene Worte für diesen Roman zu finden, fällt mir deshalb nicht leicht. Nichts könnte dieses Buch so treffend beschreiben, dass ihr den ihm innewohnenden Zauber miterleben könntet.

Eine Geschichte in einer Geschichte in einer … Geschichte (?) – So ein Aufbau erfordert vor allem einen aufmerksamen und interessierten Leser. Man kann diesen Roman nicht nebenbei lesen, ohne die relevanten Dinge zu verpassen. Mitnichten würde man die Raffinessen der Autorin verstehen und vermutlich in größerem Ausmaß verwirrt aus der Lektüre herausgehen. Wenn man jedoch über die nötige Lesemotivation (und die Zeit) verfügt, dann liest man ein so besonderes Buch, dass man nach der Lektüre gleich ein zweites Mal in ihm versinken könnte. Auch ich musste an einigen Stellen genauer hinschauen, zurückblättern oder nachlesen. Morgenstern fordert das ein, hat einen hohen Anspruch an ihre Leserschaft. Nach und nach entdeckt der aufmerksame Leser Details oder versteht Aspekte der Handlung intensiver. Das steigert die Lesemotivation sehr, irgendwann habe ich dem Ende entgegengefiebert und wollte unbedingt wissen, ob ich mit meinen Vermutungen richtigliege.

Vor allem für eher bibliophil veranlagte Menschen gibt es unglaublich viel zu entdecken und mitzurätseln. Das sternenlose Meer ist nicht nur ein Titel, sondern auch ein Mysterium, das es zu entschlüsseln gilt und in dessen Geschichten man schwimmen oder versinken kann. Unzählige Querverweise zu anderen literarischen Figuren erfordern Leseerfahrung, die auch ich nicht immer hatte.

Sollten erneut mehrere Jahre vergehen, bis Morgenstern etwas Neues schreibt, blicke ich auch ihrem nächsten Roman sehnsuchtsvoll entgegen. Wenn sogar die Zeit sich in das Schicksal verliebt, dann sind Morgensterns Worte das Warten wert.

Fazit:

Wer sich ebenfalls auf ein besonderes Buch einlassen möchte, kann das mit dem Sternenlosen Meer tun. Ich werde es mit Sicherheit bald noch einmal lesen, damit mir auch wirklich keine Details dieser magischen Geschichte entgehen.

herz-blog1herz-blog1herz-blog1herz-blog1herz-blog1

Wenn du an dieser Stelle einen Kommentar hinterlässt, gibst du dadurch die Zustimmung dazu, dass WordPress diesen Komentar und deine angegebenen Daten speichert.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s