Der Hund, der die Welt rettet

|Werbung|

Bei diesen Büchern handelt es sich um Rezensionsexemplare. Aus diesem Grund kennzeichne ich diesen Beitrag mit |Werbung|. Für meine Beiträge werde ich grundsätzlich nicht bezahlt.

hundJF
Bildquelle: Jane Fetzer, Coppenrath Verlag

Allgemeines:

Der Hund, der die Welt rettet ist im Januar 2020 als Hardcover im Coppenrath Verlag erschienen. Das Buch hat 368 Seiten.

Es handelt sich um einen Einzelband, der nur optisch passend zu den vorhergehenden Einzelbänden gestaltet ist. Alle Kinderbücher aus Ross Welfords Feder lassen sich völlig unabhängig voneinander lesen. Inhaltlich gibt es keine Berührungspunkte zwischen den Geschichten.

Die Altersempfehlung ab 10 Jahren würde ich persönlich bei Welfords neustem Kinderroman nach oben korrigieren. In meinen Augen ist das Buch frühestens für Leser ab 12 Jahren geeignet.

Inhalt:

„Mein Hund heißt Mister Masch, weil er ein Mischling ist. Eine echte Promenadenmischung. Er stinkt fürchterlich und frisst wirklich alles, was ihm unter die Schnauze kommt. Er ist nicht mal besonders clever. Aber ich liebe ihn abgöttisch … und er wird die Welt retten, ob ihr’s glaubt oder nicht.“   Scheinbar zufällig freundet sich die elfjährige Georgie, stets in Begleitung ihres Hundes Mister Masch, mit einer exzentrischen Wissenschaftlerin an, die eine spannende Erfindung gemacht hat: eine Virtual-Reality-Brille, durch die man eine völlig realistische 3D-Version der Zukunft sehen kann. Und Georgie darf sie testen! Doch plötzlich bricht in der Stadt eine tödliche Krankheit aus und bedroht alle Hunde. Bald wird auch Georgies geliebter Mister Masch krank! Den beiden bleibt nur eine Wahl: Eine Reise in die Zukunft soll alle Hunde der Erde retten. Und vielleicht sogar die gesamte Menschheit …“ (Quelle: Coppenrath Verlag)

Meine Meinung:

Ich habe lange überlegt, wann ich diese Rezension posten soll. Ich muss es irgendwann tun und habe mich nun dafür entschieden, dass es eigentlich auch egal ist, wann. Die Ereignisse überschlagen sich sowieso und mit Sicherheit gibt es Menschen, denen es guttut, dieses Buch zu lesen. Andere werden hingegen sagen, dass sie auf keinen Fall jetzt mit einer solchen Thematik in Berührung kommen wollen. Auch das könnte ich mehr als nachvollziehen.

Dieses Buch ist ein Buch, das aktueller nicht sein könnte. Ein Virus breitet sich aus. Höchstansteckend und kaum aufzuhalten. Ich hatte ehrlich gesagt beinahe ein wenig Angst, dieses neue Werk von Ross Welford zu rezensieren. Viele Menschen beschäftigt gerade das „Was-wäre-wenn?“, das auch in diesem Kinder- bzw. eher Jugendbuch eine Rolle spielt. Aber bitte keine Angst oder gar Panik: Ross Welford hat die Lösung!

Ähnlich wie bereits in seinem Debut (Zeitreise mit Hamster) spielt auch dieses Mal das Thema Zeitreisen eine große Rolle in seinem Roman. Jedoch ganz anders als beim ersten Mal. Steht doch in diesem Roman ein Hund im Mittelpunkt der Ereignisse. Zusammen mit zwei mutigen Kindern erlebt ebendieser Hund so einige Abenteuer. Die Drei treffen auf eine zunächst etwas verschroben wirkende Wissenschaftlerin, die die Kinder ebenso braucht wie die Kinder sie. Gemeinsam sind sie auf der Suche nach Lösungen und wachsen auf dieser Suche nicht nur einmal über sich hinaus. Mehrmals habe ich den Inhalt dieses Buches als für die Altersgruppe sehr anspruchsvoll und teilweise zu drastisch empfunden. Welford bewegt sich in seinem neuen Roman weg von seiner eigentlichen Zielgruppe. Nur die Vermarktung bleibt die gleiche, was unter Gesichtspunkten der Verlage selbstverständlich nachvollziehbar ist.

Ob das Abenteuer positiv ausgeht oder was genau passieren wird, kann ich euch natürlich nicht verraten. Aber vielleicht kommt ja auch in unserer Welt bald jemand mit einer so guten Idee wie Welford um die Ecke. Schön wäre es auf jeden Fall. Vielleicht brauchen wir alle einen Mister Masch?

Fazit:

Ross Welfords neues Kinder- und Jugendbuch eignet sich für eine etwas ältere Zielgruppe als seine vorherigen Bücher. Welford erzählt auf die von ihm gewohnte Art und Weise ein spannendes und aufgrund der momentanen Aktualität etwas beängstigendes Abenteuer.

herz-blog1herz-blog1herz-blog1herz-blog1

Wenn du an dieser Stelle einen Kommentar hinterlässt, gibst du dadurch die Zustimmung dazu, dass WordPress diesen Komentar und deine angegebenen Daten speichert.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s