Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Im Mai habe ich euch den ersten Teil einer zauberhaften Kinderbuchreihe eines begabten Autoren vorgestellt: Nicholas Gannon. Meine Rezension findet ihr hier. Nun ist es so weit, der zweite Teil der Reihe ist endlich erschienen. Schaut euch doch schon einmal den Trailer zur englischsprachigen Ausgabe an:

diehöchsteigenartige
Bildquelle: Jane Fetzer, Coppenrath Verlag

Allgemeines: 

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay ist beim Coppenrath Verlag erschienen. Auch der zweite Teil der Reihe ist so liebevoll und detailliert gestaltet wie fast kein anderes Buch. Neugierige Leser erwartet nicht nur eine abenteuerliche Geschichte, ihnen begegnen auch viele Bilder und andere besondere Dinge. 368 Seiten laden zum selbstständigen Lesen ab 10 Jahren oder zum gemeinsamen Lesen bzw. Vorlesen ein.

Inhalt:

Da es sich um den zweiten Band einer Reihe handelt, kann es ab hier zu inhaltlichen Spoilern kommen.

„Endlich geht die „Höchst wundersame Reise“ weiter…Kaum sind Archers Großeltern, die berühmten Naturforscher, von ihrem Eisberg zurückgekehrt, überschlagen sich in Band 2 des Kinderromans im beschaulichen Rosewood die Ereignisse: Ein Schneesturm droht, Oliver fühlt sich von dem neuen Nachbarsmädchen Kana verfolgt und Mr Birthwhistle, der Präsident der Entdecker-Gesellschaft in Barrow’s Bay, will Archers Großeltern mit einer List für immer verbannen. Da hilft nur eins: Die Kinder müssen die Verschwörung aufdecken und dem skrupellosen Mr Birthwhistle das Handwerk legen. Und dabei kommen wieder viele nicht ganz so gute Pläne, geheimnisvolle Pflanzentinkturen und eine ordentliche Portion Schokoladenpralinen zum Einsatz.“ (Quelle: Coppenrath Verlag)

Meine Meinung:

Hach. (Das ist meine Rezension. Fertig. Findet ihr nicht, dass das reicht? Dann habt ihr Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay noch nicht gelesen. Ich habe es aufgeschlagen, bin im Buch verschwunden und erst viel später wieder daraus aufgetaucht. Mit diesem Wort und einem seligen Ausdruck auf dem Gesicht. Hach.)

Vermutlich sollte ich diesen Leseeindruck doch noch ein wenig ausführen. Nicht nur die Geschichte, sondern auch die Illustrationen dieses Kinderbuches sind erneut mit so viel Liebe zum Detail gestaltet – so etwas habe ich beinahe noch nie in einem Buch vorgefunden. Beispielsweise wird an einer Stelle von einer Zeitung gesprochen. Daraufhin ist ein Zeitungsartikel aus ebendieser Zeitung abgebildet. Und genau diese Zeitung sieht man ein paar Seiten weiter zusammen mit den Protagonisten auf einem Bild dargestellt. Ich habe schon einige illustrierte Kinderbücher gelesen, aber keines, in dem so auf die Details geachtet wird – egal ob diese im Vorder- oder nur im Hintergrund eines Bildes stehen. Wenn man dieses Buch zusammen mit Kindern liest, entsteht für sie sogleich ein Bild der handelnden Figuren und Gegenstände, die im Buch eine Rolle spielen. In anderen Kinderbüchern, wie beispielsweise Das verschwundene Buch findet man als Leser ebenfalls durchdacht wirkende Darstellungen der Geschehnisse. Dort fällt einem aber schnell auf, dass die Protagonisten unter anderem anders beschrieben werden, als sie letztendlich auf den Bildern aussehen. Solch ein Fauxpas wäre in Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay kaum denkbar – und das macht es so besonders.

Alles ist in sich stimmig, Kritik kann ich nicht äußern. Das ist ein schönes Gefühl. Ich kann euch einfach sagen: Schnappt euch den ersten Band dieser Reihe, macht es euch gemütlich und genießt die Abenteuer von Protagonist Archer. Natürlich könnt ihr euch auch ein „Quotenkind“ (oder euer Kind) dazu holen – Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay ist ein Buch für alle Leser, die gerne fantasievolle Bücher lesen oder vorgelesen bekommen.

Fazit:

Ihr solltet die Abenteuer um den Protagonisten Archer unbedingt lesen. Sie laden zum Träumen ein. „Ein neues Abenteuer für heimliche Helden“ – kleine und große.

herz-blog1herz-blog1herz-blog1herz-blog1herz-blog1

4 Gedanken zu “Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

  1. Hey :),

    so eine schöne Rezension, das Buch scheint wirklich so wunderschön zu sein wie es aussieht 💕✨! Ich habe es auf der Buchmesse gesehen und mich dort schon verliebt, weil es einfach so bezaubernd aufgebaut war. Auch die Illustrationen sind einfach nur zauberhaft 😍!

    Liebe Grüße,
    Hanami

    Gefällt mir

Wenn du an dieser Stelle einen Kommentar hinterlässt, gibst du dadurch die Zustimmung dazu, dass WordPress diesen Komentar und deine angegebenen Daten speichert.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s